21. Februar 2016 - Keine Kommentare!

Logbuch Tag 1 – Ziel erfasst

Im neuen Gewand

Es ist immer wieder schön, in alten Fotos und Erinnerungskisten zu kramen.
Da gibt es alte Freundschaftsbücher - wer kennt sie nicht,
Fotos von den ersten "Cliquenabenden" - unglaublich cool,
eigens mühevoll angefertigte Fotocollagen für die beste Freundin - herzzerreißend,
Liebesbriefe die man nie abgeschickt hat -ist auch besser so,
erste Sprachnachrichten auf Kassette - bedeutsame Botschaften für die Mitmenschen,
Einen Minidisc-Player - ich glaube, das war der kürzeste Hype den ich je mitgemacht habe
und
verstaubte Mitbringsel aus den Urlauben - Freundschaftsbänder und Schneekugeln olé.

Mir wird dann immer bewusst wie viele Menschen ich in meinem Umfeld habe, die immer an mich glauben, meine Vorhaben unterstützen und mir wenn nötig einen Schubser in die richtige Richtung geben. Danke dafür!

IMG_8857 IMG_8849 IMG_8850 IMG_8853

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als ich meine erste Digitalkamera in der Hand hielt und den Macro-Modus für mich entdeckt habe, habe ich schnell begriffen wie schön es ist, sich die Zeit zu nehmen, um sich bewusst mit seiner Umgebung auseinanderzusetzen und die kleinen und großen Dinge festzuhalten die einen in dem Moment faszinierten. Besonders da man in einer Kleinstadt eigentlich jede Ecke schon kannte. Ich war dann aber eher für mich. Die Fotos wurden in Ordnern auf dem Computer gepackt und bei Gelegenheit immer mal wieder angeschaut.

Ich war stolz auf diese Fotos, ich war froh ein neues kreatives Hobby, neben der Malerei, für mich entdeckt zu haben. Als mir dann ein Bearbeitungsprogramm namens "roxio - Photosuite" in die Hände fiel, wurde Colour - Splash vom Feinsten betrieben.
Als die besten Freundinnen Fotos von sich für ihren ersten Freund brauchten, war ja wohl klar, dass ich dann mit meiner Digicam an Ort und Stelle war. Im Kinderzimmer wurde dann eine Fotolocation gezaubert, mit Bambusmatten, Hawaiiketten und Sonnenbrillen oder bei der romantischen Variante mit Rosenblättern.

Diese Fotos habe ich alle nach wie vor in meinen Ordnern auf dem Computer und da werden sie auch für immer bleiben. In diesen alten Erinnerungen zu kramen tut gut.

Mit der Zeit wurde dieses Hobby intensiver und nach und nach mit Zielen behaftet. Früher waren die noch nicht ausschlaggebend für meine berufliche Zukunft.
Aber nach jedem Workshop, nach jedem technischen Update, nach jedem neu entdeckten Fotografen, festigten sich meine Pläne und Ziele in Sachen Fotografie, Malerie und DIY.

Es tut gut in Erinnerungen zu kramen, um zu merken, dass man schon einige Schritte gegangen ist um Neues zu lernen, ein bisschen was hinter sich gelassen hat, etwas gewachsen ist und seinem Ziel schon ein gutes Stück näher gekommen ist.

Umso mehr freue ich mich euch nun meine neue Homepage zu präsentieren.
Vielleicht werde ich irgendwann die Zustimmung meiner Freundin bekommen, einen fotografischen "Früher - und Jetzt Vergleich" zu machen, aber ich denke, dass dies noch Zeit hat.IMG_8856

Auf diesem Blog werde ich von meinen Erlebnissen rund um die Fotografie berichten. Wissenswertes mit euch teilen und meine aktuellen und zukünftigen Projekte beschreiben. Ich freue mich auf eure Kommentare und eure Meinung.

Liebe Grüße Marina

Veröffentlicht von: Marina Stauvermann in Allgemein

Eine Antwort verfassen